Deutsche Börse

BFE erneuert die Medientechnik der Deutschen Börse

Deutsche Börse

Die Deutsche Börse modernisiert das historische Gebäude in der Frankfurter Innenstadt. Im Rahmen des Vorhabens wird die bisherige audiovisuelle Kommunikationstechnik durch ein neues Konzept mit erweitertem Funktionsumfang ersetzt.

Dank des innovativen Ansatzes konnte BFE die Deutsche Börse überzeugen und den Auftrag für sich gewinnen. Konkret umfasst das Projekt die Installation einer 6x2 Meter großen LED-Wand, einer Beschallungsanlage sowie AV-Signaltechnik für den Handelssaal. Zudem wird das Besucherzentrum, der Empfangsbereich sowie das neue, öffentliche Konferenzzentrum mit Medientechnik ausgestattet. Dazu wird eine LED Displayfläche mit 0,9mm Pitch von Desey, OLED Displays von LG Electronics, Signalmanagement von Extron sowie Beschallungs-Komponenten von Bose, Fohhn und Pan Acoustic verbaut. Die Erstellung, Verwaltung und Publikation von multimedialen Inhalten auf verschiedenen Front-Ends der Deutschen Börse erfolgt unter Nutzung des integrierten Content-Management-Systems Ventuz des Herstellers XI-MACHINES.

„Wir freuen uns besonders Teil des Projektes zu sein – das Gebäude am Börsenplatz gilt als Herzstück der Deutschen Börse“, berichtet Jürgen Loos, Leiter Vertrieb und Marketing bei BFE.

Quelle Bild: Deutsche Börse AG

www.hmpartner.de