IP in der Produktion – BFE zeigte Herausforderungen für Systemintegration bei FKTG-Fachtagung auf

Die Fernseh- und Kinotechnische Gesellschaft (FKTG) hat vom 04. – 06. Juni bereits zum 28. Mal zur Fachtagung eingeladen. Der Verband stellte dabei in der Meistersingerhalle Nürnberg in mehr als 60 Vorträgen dem Fachpublikum Themen vor, die die Broadcast-Branche derzeit bewegen: IP, Cloud, künstliche Intelligenz, Blockchain.

Als internationaler Systemintegrator und Pionier zum Thema IP im Broadcast war BFE mit einer aktuellen Einschätzung des Themas auf der Fachtagung dabei.

 

Hartmut Opfermann, Leiter Broadcast-IT bei BFE, hat den Expertenvortrag „IP in der Produktion – neue Herausforderungen für die Systemintegration“ beigesteuert, stellte dabei Fragestellungen zu Technik und Workflows vor und beleuchtete Herangehensweisen aus Sicht aktueller Projekte von BFE.

 

Als Experte für die Anwendung von Netzwerktechnologien in der Live-Produktion vertritt Hartmut Opfermann BFE in der Alliance for IP Media Solutions (AIMS), verschiedenen SMPTE-Arbeitsgruppen und arbeitet in Projekten an IP-Produktionsinfrastrukturen für die Bereiche Ü-Wagen, Sendeabwicklung und Produktion.

Teilen