Magna Systems & Engineering Logo

KSC baut Vertriebsnetz in Region Asien-Pazifik mit Magna Systems & Engineering weiter aus

Magna Systems & Engineering Logo

Mit Magna Systems & Engineering stößt ein weiterer internationaler Vertriebspartner zum Netzwerk von Broadcast Systemintegrator BFE. Magna wird Marketing, Vertrieb und Service für die KSC Produktlinie in Australien, Neuseeland, Indonesien und Singapur übernehmen.

Das australische Unternehmen mit Sitz in Chatswood, Sydney, ist seit fast fünf Jahrzehnten einer der führenden Vertreiber von Rundfunkequipment in der Region und bietet eine breite Palette an Lösungen führender Hersteller an.

 

Für KSC wird Magna sowohl die Vertriebsaktivitäten, als auch Vorkonfiguration, Kommissionierung, Installation und Integration aller Lösungen übernehmen. Magna-Mitarbeiter werden außerdem für die Schulung von Bedienpersonal, Ingenieuren und Technikern in den KSC Lösungen verantwortlich sein.

 

“Unser neuer Partner genießt ein hohes Ansehen bei Rundfunkunternehmen der Region Asien-Pazifik. Magna hat den Anspruch nicht nur Broadcasting-Lösungen und -produkte zu liefern, sondern auch die Implementierung vor Ort, sowie den gesamten Support zu übernehmen. Auch aus diesem ganzheitlichen Ansatz heraus passt Magna sehr gut zu BFE und wir freuen uns auf die Zusammenarbeit.“

Berend Blokzijl, Senior Sales Manager für KSC bei BFE

 

“Unserer Meinung nach bietet BFE Broadcast Control- und Monitoringlösungen und die dazugehörige Hardware in höchster Qualität an. Durch die Partnerschaft sind wir daher in der Lage dem Markt in der Region endlich die Lösungen anzubieten, nach denen unsere Kunden seit langer Zeit gesucht haben: eine hochwertige und verlässliche Alternative im Bereich Broadcast Control Systeme. BFE entwickelt Lösungen in Broadcast und Medientechnik mit Fokus auf Planung und Implementierung von Studiolösungen, Ü-Wagen und medientechnischen Lösungen. Dadurch passen das Portfolio und die Herangehensweise von BFE perfekt zu unserer eigenen Strategie. Wir freuen uns sehr auf die gemeinsamen Projekte.”

David Blackett, Group GM bei Magna Systems & Engineering

Teilen