Projekt LDI
Logo LDI

LDI vertraut mit Rahmenvertrag erneut auf BFE

Projekt LDI
Logo LDI

Der Landesbetrieb Daten und Information (LDI) ist der zentrale IT-Dienstleister des Landes Rheinland-Pfalz.

An den Standorten Mainz und Bad Ems werden effiziente IT-Lösungen im Auftrag der Landesverwaltungen entwickelt.  

Der neue - zwischen BFE und dem LDI  abgeschlossene - Rahmenvertrag ermöglicht öffentlichen Einrichtungen der Länder Rheinland-Pfalz und Saarland die Beauftragung von BFE, ohne das geplante Vorhaben EU-weit ausschreiben zu müssen. Nach Budgetfreigabe kann eine Beauftragung über den LDI auf Basis eines entsprechenden Angebotes von BFE erfolgen. Der Rahmenvertrag ermöglicht einfache sowie zeitnahe Beauftragungen, einheitliche Projektstrukturen und  -abwicklungen, kurze Ausführungsfristen sowie effizientes Management. Die konkrete Projektplanung wird über das Polizeipräsidium Einsatz, Logistik und Technik in Mainz gebündelt und ausgeführt.

Der LDI profitiert besonders von dem umfangreichen Leitstellen-Portfolio der BFE. Neben dem Steuer- und Managementsystem KSC ControlRoom für Leitstellen werden am Mainzer Hauptsitz Bedienpanels, Mechanik-Konstruktionen für Monitorwände sowie Leitstellentische und weitere Spezialmöbel gefertigt.

„Der Abschluss des Rahmenvertrages zeigt, dass sich unsere hohen Qualitätsansprüche auszahlen. Im Jahr 2015 haben wir die Führungs- und Lagezentrale im Polizeipräsidium Mainz mit einem neuen Video- und Visualisierungssystem ausgestattet. Mittlerweile läuft das gesamte Notruf- und Einsatzsystem im Großraum Mainz, Bad Kreuznach und Worms zentral über die Mainzer Führungs- und Lagezentrale. Nach dem erfolgreichen Pilotprojekt soll dieses System auf weitere Präsidien im Land ausgeweitet werden. Wir freuen uns unsere Erfahrungen in den Prozess der Modernisierung der Führungs- und Lagezentralen in Rheinland-Pfalz und dem Saarland einbringen zu können,“ so Markus Greiter, Managing Director von BFE.